web analytics

bwb

Barnimer Wirtschaftsberatung / Unternehmerservice Rainer Götze

Wie Existenzgründer und Kleinunternehmer ihre Finanzierungsbedingungen verbessern können

Beginnend seit 2008 hat die KfW neue Anreize gesetzt, damit Kleinkredite für Banken attraktiver werden. Mit dem neuen KfW-StartGeld gibt es nunmehr ein transparentes, zinsgünstiges und mit einer 80-prozentigen Haftungsfreistellung für die Banken versehenes Kreditprodukt. Erste – selbst als Unternehmensberater gemachte – Erfahrungen zeigen, dass hiermit durchaus erfolgreich der Kapitalbedarf von Existenzgründern und Jungunternehmen finanziert werden kann. Wesentlich hierbei ist, dass die Banken im Vorfeld der Finanzierung auf Förderprodukte der KfW-Mittelstandsbank angesprochen werden. Natürlich sind für die Kreditvergabe bestimmte Voraussetzungen notwendig. Auf Grund meiner Erfahrungen sollte im Vorfeld der Beantragung von Finanzierungshilfen Folgendes beachtet werden:

  • Ausgezeichnete Branchen- und Marktkenntnisse des Unternehmers
  • Stimmiges Konzept mit den entsprechenden Planungszahlen (Darstellung des Kapitalbedarfs, Finanzierungsplan, Umsatz- und Rentabilitätsplanungen, Liquiditätsvorschauen)
  • Persönliche fachliche Qualifikation des Unternehmers für seine Branche sowie natürlich der Nachweis zu kaufmännischen Kenntnissen
  • Nutzung konkreter praxisorientierter Hilfe durch geeignete Unternehmensberater unter Nutzung des jüngst gestarteten „Gründercoaching Deutschland„, mit dem ein Beratungskostenzuschuss von bis zu 4.500 Euro gewährt werden kann
  • Vorstellung des Konzeptes und Verhandlungen parallel mit mehreren Banken

Beginnend seit Januar 2008 begleite ich einen Existenzgründer im Einzelhandel, dem es nunmehr nach mehreren Anläufen bei Hausbanken gelungen ist, sein Konzept erfolgreich zu vermitteln und damit das KfW-StartGeld zu erhalten. Hier führte wirklich Hartnäckigkeit und das Umsetzen von Hinweisen der Bank (was übrigens bei einigen Banken leider nicht erfolgte und somit die Finanzierung ohne Begründung abgelehnt wurde) zum Erfolg.

Ich würde mich freuen über Kommentare zu bisher gemachten Erfahrungen.

Kommentare

Kommentar von khamp
Zeit: 21. Juli 2008, 15:30

Mein erster Anlauf bei einer VR Bank ist gescheitert. Grund: zu Wenig Sicherheiten.
Eingebaut werden sollte die KfW Förderung StartGeld über 10 TEUR plus 2 TEUR von der Bank. An Sicherheiten gefordert wurde 8 TEUR obwohl ja 80% der StartGeld Förderung der Haftung freigestellt ist. Ich wollte einen Klein-LKW, den ich zum Betrieb meines Unternehmens brauche von dem Geld anschaffen und den Brief als Sicherheit geben. Damit wären eigentlich die nicht haftungsfreien restlichen 4 TEUR abgedeckt – …dachte ich :(
Nächster Anlauf, nächste Bank…

Kommentar schreiben





Hauptmenü

Beiträge nach Themen

Beiträge nach Monaten

Neue Kommentare

Intern

Suche